Schalthebel_blockiert

Schalthebel blockiert - was ist kaputt?

Auf Segelyachten gibt es normalerweise eine Einhebelschaltung.


 Diese hat bekanntlich 3 Schaltzustände: 

* gedrückter roter Knopf = Leerlauf
* nach Vorne = Vorwärtsfahrt

* nach hinten = Rückwärtsfahrt

Plötzlich blockiert der Schalthebel der Einhebelschaltung - oops- was ist passiert und was jetzt (schnell) tun?


Oft sieht man, daß am Schalthebel regelrecht "gerissen" wird.

Das ist besonders bei Änderung der Fahrtrichtung auch für´s Getriebe regelrecht "Körperverletzung"!!


Daher erst einmal ohne Kraft zügig den Ganghebel zur Mitte ziehen, eine "Gedenksekunde" einlegen und erst dann weiter in die andere Richtung bewegen.


Man braucht dazu aber keine Kraft, es geht alles ganz flüssig.


Aber manchmal passiert es: man passt nicht auf oder ist aus irgendeinem Grund hektisch und dann: durch zu heftiges Reissen am Schalthebel (vor/zurück) kann der darin befindliche kleine Splint brechen und dann blockiert der Schalthebel, man kann – scheinbar – den Gang nicht mehr rein oder rausnehmen.

Das kann in einer kniffeligen Situation, z.B.    im Hafen, durchaus gefährlich werden.

Zunächst ist zu sagen, dass man vermeiden sollte, zu heftig und hektisch/schnell am Schalhebel zu reissen, um diesen Bruch zu vermeiden, sondern immer langsam zu drücken oder zu ziehen und immer einen “Seufzer” zwischen vor und zurück einzulegen…


Ist das Malheur passiert, schickt man einen Mann (Frau) unter Deck. Direkt am Motor befindet sich das Getriebe, welches mittels Drahtseilzug mit dem Schalthebel verbunden ist.


Wenn man nun am Hebel DIREKT zieht oder drückt, reagiert das Getriebe entsprechend.


Mit einem 2.Mann(Frau) als “Relaisstation” kann man die gewünschte Drehzahl von oben regeln und so unter Maschine anlegen bzw.ankern.
Vorteilhaft, wenn man sich das mit einem dafür geeigneten Crewmitglied oder auch mehreren vor dem Ablegen mal in Ruhe ansieht - was ist der Motor, was ist das Getriebe, was ist der Wasserfilter, wo ist der Kühlwasserzufluss(hahn), wie ist der offen, wie laufen die Schaltdrähte.

Dann muss - Vorsicht, daß keine Teile über Bord fallen! - das Schalthebelgehäuse vorsichtig zerlegt und der gebrochene Split ersetzt werden. 



 

Copyright 2013 Pecumedia GmbH © All Rights Reserved

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. ========================== Diese Website und eingebundene Skripte (z.B. Youtube) verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. ================================

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren